Bananenmuffins mit Erdnussbutterswirl

Schon mal Bananenmuffins gegessen? Sie sind total saftig und süß und ersetzen dabei einen Großteil Mehl. Die Zubereitung geht schnell und einfach und am Ende kommen tolle Muffins zum snacken heraus. Hier folgt das Rezept:

Zutaten:

1 Banane
200g skyr
50g Butter
20g kokosöl
2 Eier
100g Mehl
30g vanille whey
20g Kakao
1 EL Rohrzucker
1 EL Zimt
1x Backpulver
1x Vanillezucker
12 TL Erdnussbutter

Rezept:

1.) Die Banane mit einer Gabel zerdrücken und mit dem Sky, den Eiern und der zerlassenen Butter und Kokosöl verrühren.
2.) Den Backofen auf 200 Grad O/U vorheizen.
3.) Jetzt das Mehl mit dem Whey, Kakao, Backpulver, Vanillezucker, Zimt und Rohrzucker mischen und der Bananenmasse beirühren.
4.) Jeweils 1 EL der Masse in die Muffinformen füllen. Darauf jeweils 1 TL Erdnussbutter in die Muffinformen geben und mit einem weiteren EL Teigmasse bedecken.
5.) Die rohen Teigmassen mit einer Gabel oder einem Zahnstocher verrühren, sodass sich die Erdnussbutter vermischt.
6.) Zuletzt alles im Backofen für ca. 20-25 Minuten backen.

Tipp: Wer es lieber schokoladiger mag, kann statt Erdnussbutter auch Nutella verwenden.

Nährwertangaben pro Muffin:
Calories: 145
Protein: 7g
Fat: 8g
Carbs: 12g



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.