Fünf gesunde Pancake-Variationen für einen ausgewogenen Start in den Tag

Wer liebt sie nicht – diese fluffig süßen Küchlein aus der Pfanne, die einem den Morgen verzaubern und jeden Tag so wundervoll beginnen lassen? Pancakes gehören zu den liebsten Frühstücksmahlzeiten der Menschen – und das zu Recht! Inwiefern Du Pancakes gesund und ausgewogen zubereiten kannst, erfährst Du in den folgenden Abschnitten.

Pancakes als gesunde Früchkstücksvariante

Ursprünglicherweise werden Pancakes aus Eiern, Mehl, Zucker und Milch hergestellt. Der Nachteil an dieser Rezeptur liegt auf der Hand: Sie ist süß, mächtig und hat sehr viele Kalorien, vor allem dann, wenn sie noch mit leckeren Toppings geschmückt werden. Wer oft und gerne Pancakes frühstückt, wird die Auswirkungen dieser ursprünglichen Rezeptur auch schnell in seinem Alltag merken. Als Ergebnis dieser dauerhaften Ernährungsweise können dann Gewichtszunahme und Abgeschlagenheit resultieren. Doch wer Pancakes einfach zu gerne isst, muss nicht verzichten.  Das Geheimnis lautet an dieser Stelle: Mehl anteilig durch Proteine ersetzen und auf raffinierten Zucker verzichten. Hier zeige ich Euch fünf gesunde Pancakevariationen, die ihr ohne schlechtes Gewissen in Euren Alltag einbauen könnt.

Vanille-Pancakes aus Dinkelmehl

Würdest Du es glauben, wenn ich Dir sage, dass dieser Pancaketurm gerade mal 432 Kalorien hat? Und darin ist die Schokosoße bereits eingerechnet. Und es kommt noch besser: Dieser Turm bringt sogar 34g hochwertige Proteine mit sich. Die tollen Nährwerte erreicht man, indem man weniger Mehl und stattdessen etwas Proteinpulver verwendet. Dies bringt drei Vorteile mit sich: 1. Die Pancakes haben weniger Kalorien. 2. Die Pancakes werden zu wahren Proteinbomben. 3. Proteinpulver gibt es in diversen Geschmacksrichtungen, die den Pancakes eine bestimmte Geschmacksnote und eine leckere Süße verleihen. Zusätzlich verzichtet man durch das Benutzen von Dinkelmehl auf ungesundes Gluten, welches in Weizenmehl vorhanden ist. Mein Rezept für diese Pancakevariante findest Du übrigens hier: Proteinpancakes aus Dinkelmehl.

Chiasamen-Pancakes

Wer sich mit gesunder und ausgewogener Ernährung befasst, wird sicherlich auch schon auf einige Superfoods gestoßen sein. Als Superfood werden Lebensmittel beschrieben, die einen Gesundheitsvorteil mit sich bringen. Chiasamen sollen dementsprechend gesundheitsfördernd auf die Verdauung wirken, indem sie viele Proteine und Ballaststoffe innehaben. Es wird sogar gemunkelt, dass Chiasamen beim Abnehmen helfen sollen. Meiner Meinung nach gilt für das Abnehmen aber grundsätzlich die Regel: Wer weniger zu sich nimmt, als er verbraucht, nimmt ab. Aber wie auch immer: Chiasamen in den Pancakes tragen zu einer protein- und ballaststoffreichen Ernährung bei und machen Pancakes super fluffig. Wenn Du Lust auf Chiapancakes hast, kannst Du sie mit meinem Rezept für Chiapancakes mit Vanillegeschmack ausprobieren.

Fluffige Schokopancakes mit Skyr

Als absoluter Pancaketraum gelten natürlich extra fluffige Schokoladenpancakes. Hierzu arbeite ich mit Skyr – einer proteinreichen Quarkspeise aus Island – und Kakao. Skyr hat einen sehr geringen Fettgehalt, was ihn zu meinem persönlichen Superfood macht. Er verleiht meinen Pancakes eine fluffige Konsistenz und lässt den Teig trotzdem cremig und geschmackvoll werden. So hat man nicht das Gefühl, man würde in Luft beißen. Im Gegenteil: Diese Pancakes sind fluffig und teigig, was sie besonders genießbar macht. Frische Beeren und etwas Nutella runden diesen Pancaketraum mit 458 Kalorien ab. Hier gelangst Du direkt zu meinem Rezept für diese leckeren Schokoladenpancakes.

Vollkornpancakes mit Zimt

Zu einer ausgewogenen und bewussten Ernährung gehört natürlich auch die Verwendung von Vollkornprodukten. Studien haben ergeben, dass der regelmäßige Verzehr von Vollkornprodukten zu einem längeren und gesünderen Leben beitragen, indem sie vor allem vorbeugend gegen Herz- und Diabeteskrankheiten wirken. Aus diesem Grund gibt es natürlich auch eine Pancakevariante mit Vollkornmehl. Hierzu einfach das herkömmliche Mehl durch Vollkornmehl ersetzen. Als Rezeptbeispiel können meine Vollkornpancakes mit Apfel-Zimt-Topping dienen.

Herzhafte Maispancakes

Unter den süßen Pancakevariationen habe ich noch eine herzhafte Pancakevariante vorzuweisen: Pancakes aus Mais. Der bekannte Körnermais gilt als Grundnahrungsmittel in Afrika und Lateinamerika und liefert neben einem glutenfreien Produkt vor allem eine pflanzliche Süße, die die Pancakes erfüllt. Mais wird als vielseitiger Weizenersatz verwendet und eignet sich auch deshalb besonders für die Verarbeitung von leckeren Pancakes. Ein entsprechendes Rezept mit nur vier Zutaten für die Zubereitung von leckeren Maispancakes findest Du hier.

 

Vorteile von gesunden Pancakes

Auch ich gehöre zu den Menschen, die Pancakes wirklich lieben. Ob mit frischen Früchten belegt, mit Schokoladensoße oder Honig übergossen oder auch mal herzhaft auf die Hand – Pancakes gehören einfach zu meinen liebsten Mahlzeiten. Da mir eine ausgewogene und kalorienbewusste Ernährung wichtig ist, gehören diese fünf Beispiele an Pancakes zu meinen alltäglichen Rezepten. Die Liste von Vorteilen ist prägnant, denn sie sind:

  • proteinreich
  • unter 500 Kalorien
  • sättigend
  • vielseitig
  • einfach lecker

Wenn auch Du Pancakes liebst, kann ich nur dazu raten, diese Variationen auszuprobieren und so zu einer ausgewogenen Ernährung beizutragen.

 

Nützliches Equipment

Damit die Pancakes schön dick und gleichmäßig werden können, nutze ich eine Silikonform, die sich in die Pfanne einlegen lässt. Sie ist einfach zu verwenden und umweltfreundlich. Außerdem kann ich diese Pfannen absolut empfehlen, weil sie eine unglaublich tolle Beschichtung haben. Zusätzlich empfehle ich noch mein Vanille-Protein, mit dem ich wirklich ausgezeichnete Backerfahrungen gemacht habe. Unter folgendem Link kannst Du diese Produkte erwerben (Werbung: Affiliate).

 

 


Related Posts

Porridge vielfältig und proteinreich zubereiten

Porridge vielfältig und proteinreich zubereiten

Hiermit bekenne ich mich offiziell: Ich bin süchtig nach Porridge zum Frühstück. Vor nicht allzu langer Zeit bin ich wirklich auf den Geschmack von gekochten Haferflocken in verschiedenen Variationen gekommen. Auf der Suche nach einem ausgewogenen und leckerem Frühstück, das abwechslungsreich gestaltet werden kann und […]

Cremiger Vanille-Porridge

Cremiger Vanille-Porridge

Porridge ist das Nationalgericht der Engländer und das – wie ich finde – völlig zu Recht! Es ist gesund, sättigend und vor allem lecker. Ich frühstücke Porridge regelmäßig und bediene mich dabei besonders gerne diversen Früchten und Toppings. Wenn Du allgemein ein großer Fan von […]



1 thought on “Fünf gesunde Pancake-Variationen für einen ausgewogenen Start in den Tag”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.