Kleine Maisküchlein

Beim Surfen durch die weiten Rezeptwelten des Internets bin ich zuletzt auf diese kleinen Maisküchlein gestoßen und war direkt neugierig, wie sie wohl schmecken. Sie sind aufgebaut wie klassische Pancakes und bekommen durch den Mais eine natürliche Süße und werden damit zu einer leckeren und herzhaften Beilage. Hier kommt das Rezept:

Nährwertangaben:

Calories: 422 – Protein: 22g – Fat: 18g – Carbs: 44g

Maiskuchen

20/11/2018
: 6
: 5 min
: 15 min
: 20 min
: easy

By:

Ingredients
  • 100g Mais
  • 2 Eier
  • 3 EL Mehl
  • Prise Salz
Directions
  • Step 1 Die Eier trennen. Das Eigelb mit dem Mehl, der Milch und dem Salz verrühren. Das Eiweiß trennen und zusammen mit dem Mais unterheben.
  • Step 2 Eine Pfanne auf mittlerer Hitze erhitzen und etwas Rapsöl hineingeben.
  • Step 3 1-2 EL des Teigs von beiden Seiten goldbraun braten.

 

Wie gefällt Dir das Rezept?

Ich freue mich immer über Anregungen und Feedback. Hier kannst Du mein Rezept mit einem Klick bewerten:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (No Ratings Yet)
Loading...


Related Posts

Apfelrosen aus Blätterteig

Apfelrosen aus Blätterteig

Apfelrosen aus Blätterteig sind eins meiner absoluten Highlights für Desserts. Sie sehen einfach wunderschön aus und schmecken traumhaft lecker. Wer noch auf der Suche nach einem tollen Dessert für einen besonderen Anlass ist, wird mit meinen Apfelrosen fündig werden. Hier zeige ich Dir, wie sie […]

Gemüselasagne mit Möhren, Porree und Béchamel

Gemüselasagne mit Möhren, Porree und Béchamel

Es muss nicht immer Fleisch sein: vor allem nicht bei dieser leckeren Gemüselasagne! In diesem Beitrag zeige ich Dir, wie Du eine vegetarische Lasagne zubereitest, die der Fleischlasagne ordentlich Konkurrenz macht. Die Füllung besteht aus karamellisierten Möhren mit Porree und Tomaten. Eine selbst gemachte Béchamel […]



2 thoughts on “Kleine Maisküchlein”

    • Liebe Julia,

      vielen Dank für Dein Feedback! Da hatte ich mich doch glatt vertippt und statt Mehl „Milch“ geschrieben. Ich habe es nun korrigiert – es sind 3 Esslöffel Mehl.

      Liebe Grüße
      Corinna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.