Schokosouffle mit flüssigem Kern

Wer schmilzt nicht dahin, wenn vor einem ein luftiges kleines Schokosouffle steht, das beim ersten Löffel aufgeht und ein warmer und flüssiger Schokokern herausfließt? Dieses Rezept lässt einem schon beim Lesen das Wasser im Mund zusammen laufen und ich garantiere, dass jeder Gast, der dieses Schokosouffle isst, nur mit einem zufriedenen Lächeln nach Hause gehen wird.  

Schoko-Souffle nach 8 Minuten Backzeit

Den flüssigen Kern perfekt timen

Wer ein Schokosouffle machen will, findet seinen Meister nicht beim zusammen mischen der Zutaten. Die wahre Schwierigkeit bei der perfekten Zubereitung eines Schokosouffle mit flüssigem Kern ist das eigene Zeitmanagement, denn am Ende kommt es auf jede einzelne Minute an.

Für den Teig benötigt man nur wenige Zutaten. Allen voran natürlich Schokolade, Butter, Zucker 1 Ei, Mehl, Kakao und etwas Natron. Die Schokolade wird zusammen mit der Butter im Wasserbad geschmolzen und zu einer glatten Masse verrührt. Die Übrigen Zutaten werden zu einem Teig zusammen gemischt, unter den dann die Schokomasse vorsichtig untergerührt wird. Ich empfehle, das Schokosouffle immer in passenden Förmchen zu backen, die vorher wirklich gut mit Butter eingerieben werden müssen. Dies hat den Zweck, dass sich die Küchlein am Ende wieder herauslösen lassen, ohne kaputt zu gehen (und das ist aufgrund des flüssigen Kerns eine kleine Herausforderung). Für Interessierte habe ich einen Link am Ende dieses Beitrages mit den Förmchen eingefügt, die ich verwende.

Ein kleiner Exkurs am Rande: Ich habe mal versucht, diese Souffles in einer Silikonform zu backen und war am Ende kläglich gescheitert, denn sie sind völlig zerlaufen, ließen sich nicht aus der Form lösen und das Schokodesaster war perfekt. Nunja – zurück zur besseren Variante.

Nachdem die richtigen Förmchen also gut mit Butter eingerieben wurden und (wichtig!) der Ofen auf 210 Grad Umluft vorgeheizt wurde, wird die Teigmasse gleichmäßig in die Förmchen abgefüllt, sodass sie ca. zu 1/2 gefüllt sind. Diese werden dann in den Ofen geschoben und je nach Garpunkt auf die Minute genau gebacken. Hier solltest Du dir wirklich einen Timer stellen, um deinen perfekten Punkt nicht zu verfehlen. 

Backzeiten für den Kern des Schokosouffle

Weil Geschmäcker bekanntlich unterschiedlich sind, habe ich hier eine kleine Backzeitempfehlung, die je nach Garstufe variiert: 

  • 8 Minuten – super flüssiger Kern 
  • 10 Minuten – kleiner flüssiger Kern in der Mitte 
  • 12 Minuten – kaum bis gar nicht flüssig, sondern eher matschiger Kuchen 

Wie man auf dem Bild sehen kann, ist der flüssige Kern wirklich zum Dahinschmelzen. Ich empfehle, das fertige Schokosouffle nach dem Backen vorsichtig aus der Form zu lösen und auf einen Dessertteller zu stülpen. Hierzu am besten die Ränder vorsichtig mit einem Messer lösen. Anschließend kann das Schokosouffle beliebig dekoriert werden. Ich habe ihn mit Puderzucker bestreut und mit frischen Himbeeren und Granatapfelkernen garniert. So entsteht im Mund eine perfekte Geschmackskombination aus warmer und süßer Schokolade mit der frischen Säure von Himbeeren und einem knackigen Kauerlebnis durch die Granatapfelkerne. Alternativ kann das Souffle natürlich auch aus der Form gelöffelt werden, aber hier gilt Vorsicht, da die Form extrem heiß wird. 

Nährwertangaben pro Schokosouffle 

Calories: 348 – Protein: 9g – Fat: 22g – Carbs: 29g

Wenn Du weiterhin auf der Suche nach unvergleichlichen Desserts bist, wird Dir sicherlich auch mein NewYork Cheesecake gefallen. 

Hier noch meine Produktempfehlung für passende Souffleförmchen (Werbung: Affiliate Link): 

Schoko-Souffle mit flüssigem Kern

25/12/2018
: 2
: 20 min
: 10 min
: 30 min
: medium

By:

Ingredients
  • 30g Butter
  • 40g Schokolade
  • 1 Ei
  • 20g Mehl
  • 7g Kakao
  • 1 Messerspitze Natron
  • 30g Zucker
Directions
  • Step 1 Die Schokolade mit der Butter über dem heißen Wasserbad schmelzen, bis alles vollständig aufgelöst ist. Alles zu einer klaren Schokomasse verrühren und kurz auskühlen lassen.
  • Step 2 Das Ei mit Zucker, Mehl, Kakao und Natron verrühren.
  • Step 3 Die Schokomasse vorsichtig unterheben.
  • Step 4 Den Teig auf zwei Souffle-Förmchen aufteilen.
  • Step 5 Die Souffles im Backofen bei 210 Grad Umluft wiefolgt backen: 8 Minuten: super flüssiger Kern, 10 Minuten: leicht flüssiger Kern, 12 Minuten: matschiger Kern

Wie gefällt Dir das Rezept?

Ich freue mich immer über Anregungen und Feedback. Hier kannst Du mein Rezept mit einem Klick bewerten: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,67

Loading...


Related Posts

Apfelrosen aus Blätterteig

Apfelrosen aus Blätterteig

Apfelrosen aus Blätterteig sind eins meiner absoluten Highlights für Desserts. Sie sehen einfach wunderschön aus und schmecken traumhaft lecker. Wer noch auf der Suche nach einem tollen Dessert für einen besonderen Anlass ist, wird mit meinen Apfelrosen fündig werden. Hier zeige ich Dir, wie sie […]

Gemüselasagne mit Möhren, Porree und Béchamel

Gemüselasagne mit Möhren, Porree und Béchamel

Es muss nicht immer Fleisch sein: vor allem nicht bei dieser leckeren Gemüselasagne! In diesem Beitrag zeige ich Dir, wie Du eine vegetarische Lasagne zubereitest, die der Fleischlasagne ordentlich Konkurrenz macht. Die Füllung besteht aus karamellisierten Möhren mit Porree und Tomaten. Eine selbst gemachte Béchamel […]



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.