Tandoori Naan mit Spinatfüllung

Naan ist ein Brot, das vor allem im asiatischen Raum als klassische Beilage zu Hauptgerichten serviert wird. Es hat einen leicht süßlichen Geschmack und passt gut zu deftigen Eintöpfen oder Currys. Ich habe diese Brote nun verwendet, um sie mit einer leckeren Spinatfüllung aufzubereiten. Die Herausforderung dabei war klar die Dichte des Brotes, denn das Naan ist von Natur aus sehr dünn.

Tandoori Naan mit Spinatfüllung

18/11/2018
: 4
: 5 min
: 15 min
: 20 min
: easy

By:

Ingredients
  • 2 Tandoori Naan Brote (TK)
  • 100g Blattspinat
  • 50g Creme Fraiche leicht
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz, Pfeffer
Directions
  • Step 1 Die Tandoori Brote in einer Pfanne von beiden Seiten anrösten.
  • Step 2 Knoblauch pressen und in einer zweiten Pfanne anrösten.
  • Step 3 Blattspinat in die Pfanne hinzugeben und erhitzen, bis er sich zusammen zieht.
  • Step 4 Creme Fraiche unter den Spinat rühren und mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Step 5 Die Brote zu einer Tasche aufschneiden und mit der Spinatmasse befüllen.

Nährwertangaben:

Calories: 411 – Protein: 16g – Fat: 12g – Carbs: 62g

Wie gefällt Dir das Rezept?

Ich freue mich immer über Anregungen und Feedback. Hier kannst Du mein Rezept mit einem Klick bewerten: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (No Ratings Yet)

Loading...


Related Posts

Apfelrosen aus Blätterteig

Apfelrosen aus Blätterteig

Apfelrosen aus Blätterteig sind eins meiner absoluten Highlights für Desserts. Sie sehen einfach wunderschön aus und schmecken traumhaft lecker. Wer noch auf der Suche nach einem tollen Dessert für einen besonderen Anlass ist, wird mit meinen Apfelrosen fündig werden. Passend zum bevorstehenden Valentinstag zeige ich […]

Feldsalat mit Granatapfelvinaigrette

Feldsalat mit Granatapfelvinaigrette

Kennst Du auch dieses wohltuende Gefühl, wenn ein frischer und knackiger Feldsalat Deinen Teller schmückt? Ich finde, dass ein schöner Salat als Beilage dem Gericht erst seinen Schliff verleiht. Insbesondere weil ich immer das Gefühl habe, meinem Körper mit einem Salat als Beilage etwas Gutes […]



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.