Hummus selbstgemacht

Hummus ist ein einfacher, aber leckerer Dip aus Kichererbsen und Tahini, einer Sesampaste aus dem fernen Osten. In diesem Beitrag zeige ich Dir, wie Du Hummus schnell und einfach selbst zubereiten kannst. Mit wenigen Zutaten ist dieser leckere Dip ruckzuck püriert – egal ob mit einer Küchenmaschine oder mit dem Stabpürierer.

Auch wenn dieser bräunliche Dip nicht der Schönste ist, gehört er seit einiger Zeit zu den beliebtesten Dips am Fingerfood-Buffet. Ebenso verfeinert Hummus leckere Bowls oder andere orientalische Gerichte durch seinen fein-sämigen Geschmack. Was in Hummus auf gar keinen Fall fehlen darf, ist Tahini – eine Sesampaste. Diese kannst Du entweder selbst zubereiten, indem Du Sesam mit Öl vermengst und fein pürierst. Alternativ ist Tahini auch in jedem Biomarkt erhältlich. Außerdem solltest Du bei der Zubereitung von Hummus unbedingt auf die Qualität der hierzu verwendeten Kichererbsen achten. Entweder werden diese fertig gekocht im Biomarkt gekauft (dann aber aufpassen, dass keine Zusatzstoffe enthalten sind) oder sie werden in ihrer natürlichen und trockenen Form für 12h in Wasser eingelegt und anschließend ca. 2h weichgekocht. Wie du Kichererbsen selbst kochst, erfährst Du hier: https://www.springlane.de/magazin/rezeptideen/hummus-selber-machen-grundrezept/

Hummus schnell zubereiten

In diesem Rezept habe ich bereits gekochte Kichererbsen verwendet, um einfach Zeit einzusparen. Diese werden dann zusammen mit Tahini, Olivenöl, Wasser, Zitronensaft und frischen Gewürzen zu einer sämigen Masse püriert. Fertig ist Dein Hummus.

Nährwertangaben pro Portion

Calories: 46 – Protein: 1g – Fat: 4g – Carbs: 2g

Hummus

11/03/2019
: 15 min
: 15 min
: easy

By:

Ingredients
  • 200g Kichererbsen, fertig gekocht
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 TL Tahini
  • 1 Zitrone:5 EL Olivenöl
  • 5 EL Wasser
  • Salz, Pfeffer
  • Optional: Kreukümmel
Directions
  • Step 1 Die Kichererbsen zusammen mit der Knoblauchzehe, der Tahini-Paste, Olivenöl und Wasser in einer Küchenmaschine oder mit dem Stabpürierer zu einer feinen Masse pürieren.
  • Step 2 Eine Zitrone entsaften und unter die Masse rühren. Alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Step 3 Für eine höhere Cremigkeit mehr Wasser unterrühren. Optional mit Kreuzkümmel verfeinern.

Wie gefällt Dir das Rezept?

Ich freue mich immer über Anregungen und Feedback. Hier kannst Du mein Rezept mit einem Klick bewerten: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (No Ratings Yet)

Loading...


Related Posts

Apfelrosen aus Blätterteig

Apfelrosen aus Blätterteig

Apfelrosen aus Blätterteig sind eins meiner absoluten Highlights für Desserts. Sie sehen einfach wunderschön aus und schmecken traumhaft lecker. Wer noch auf der Suche nach einem tollen Dessert für einen besonderen Anlass ist, wird mit meinen Apfelrosen fündig werden. Hier zeige ich Dir, wie sie […]

Gemüselasagne mit Möhren, Porree und Béchamel

Gemüselasagne mit Möhren, Porree und Béchamel

Es muss nicht immer Fleisch sein: vor allem nicht bei dieser leckeren Gemüselasagne! In diesem Beitrag zeige ich Dir, wie Du eine vegetarische Lasagne zubereitest, die der Fleischlasagne ordentlich Konkurrenz macht. Die Füllung besteht aus karamellisierten Möhren mit Porree und Tomaten. Eine selbst gemachte Béchamel […]



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.