Kartoffelfrikadellen mit Spinat und Parmesan

In diesem Beitrag zeige ich Dir ein neues und vegetarisches Rezept für knusprige Kartoffelfrikadellen mit Spinat und Parmesan.

Kartoffelfrikadellen

Diese Kartoffelfrikadellen stehen schon seit Monaten auf meiner To-Do-Liste! Einmal hatte ich sie auch zubereitet, aber hatte nicht genügend Zeit, um noch schöne Fotos von ihnen zu machen. Jetzt ergab sich aber die perfekte Gelegenheit, weil ich noch Kartoffelpüree vom Vortag übrig hatte. Da komme ich auch direkt zum Punkt: Diese herrlichen Kartoffelfrikadellen werden aus selbst gemachten Kartoffelpüree (oder auch aus gekochten Kartoffeln vom Vortag, die zu Kartoffelpüree verarbeitet werden) zubereitet. Dazu kommen dann noch frischer Blattspinat und Parmesan sowie Mehl und Paniermehl, damit die Frikadellen erstens in der Pfanne nicht auseinander fallen und zweitens schön knusprig werden.

Die Zubereitung der Kartoffelfrikadellen aus Püree sorgt dafür, dass das Innere der Frikadellen schön weich und cremig bleibt. Außen werden sie wunderbar knusprig durch die Panade. Insgesamt also ein herrlicher Schmaus für jeden Anlass. Wer direkt mehrere Portionen zubereiten kann, kann die Frikadellen auch am nächsten Tag nochmal im Ofen aufbacken.

Kartoffelfrikadellen

Nährwertangaben pro Kartoffelfrikadelle:

Calories: 155 – Protein: 5g – Fat: 6g – Carbs: 22g

This recipe has no ratings just yet.

Kartoffelfrikadellen mit Spinat und Parmesan

09/10/2019
: 8
: 40 min
: 20 min
: 60 min
: easy

By:

Ingredients
  • 500g Kartoffeln
  • 250ml Milch
  • 10g Butter
  • 40g Blattspinat
  • 15g Parmesan
  • 100g Mehl
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • etwas Paniermehl
  • Öl für die Pfanne
Directions
  • Step 1 Die Kartoffel in Salzwasser für ca. 20 Minuten kochen, bis sie gar sind. Anschließend zusammen mit der Butter und der Milch zerstampfen und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
  • Step 2 Den Spinat klein hacken und zu dem Kartoffelstampf zusammen mit Mehl und Parmesan hinzugeben und verkneten, bis der Teig nicht mehr allzu klebrig ist. Bei Bedarf mehr Mehl hinzugeben und verkneten.
  • Step 3 Aus dem Teig 8 gleichgroße Frikadellen formen und in Paniermehl wenden. Tipp: Wenn Du Deine Hände beim Formen mit Wasser nass machst, lassen sich die klebrigen Taler besser formen.
  • Step 4 Anschließend die Kartoffelfrikadellen in einer gut beschichteten Pfanne mit etwas Pflanzenöl von beiden Seiten goldbraun anbraten und warm servieren.

Wenn Du magst, kannst Du mich auch hier bei Pinterest finden und folgendes Bild pinnen!


Related Posts

Auflauf aus Weißkohl mit Kartoffeln

Auflauf aus Weißkohl mit Kartoffeln

In diesem Beitrag zeige ich Dir, wie Du einen leckeren Auflauf aus Weißkohl und Kartoffeln mit einer cremigen Soße und knuspriger Käsekruste zubereitest. Aufläufe sind doch echt etwas Feines, oder? Gibt es bei mir leider viel zu selten, obwohl sie super leicht zuzubereiten sind und […]

Rosmarinkartoffeln aus dem Backofen mit Knoblauchmarinade

Rosmarinkartoffeln aus dem Backofen mit Knoblauchmarinade

Rosmarinkartoffeln gehören zu meinen Lieblingsbeilagen. Sie sind einfach so schön vielseitig und passen zu vielen verschiedenen Gerichten. Ob als universale Beilage zu verschiedenen Fleischsorten oder als einfacher Snack – sie sind herrlich. Damit die Kartoffeln am Ende geschmacksintensiv werden, ist es wichtig, sie sorgfältig in […]



2 thoughts on “Kartoffelfrikadellen mit Spinat und Parmesan”

  • Leider ist mir dieses Rezept nicht gut gelungen. Ich habe die doppelte Menge gemacht. Es war eine reinste klebrige Angelegenheit. Es ließ sich trotz immer mehr Mehlzugabe nichts formen. Letztlich war Zuviel Mehl drin, so dass der Geschmack leider verloren gegangen ist.

    • Hallo Jana,
      tut mir leid, dass es nicht so gut geklappt hat! Insgesamt ist das Rezept schon eine klebrige Angelegenheit. Beim nächsten Mal kannst Du versuchen, die Hände beim Formen mit etwas Wasser nass zu machen. Dann lassen sich die Frikadellen besser formen. Ich ergänze das nochmal im Rezept. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.