Pasta al Arrabbiata

In diesem Beitrag zeige ich Dir eine einfache Variante einer feurigen Pasta al Arrabbiata mit Rigatoni und frischem Basilikum.

Pasta Al Arrabiatta

Pasta al Arrabbiata ist doch der Klassiker schlechthin, wenn es um italienisches Essen geht. Das besondere an dieser Pasta ist die feurige Tomatensoße, die mit reichlich Chili angeheizt wird. Klassischerweise wird diese Pasta oft mit Penne serviert, ich habe mich aber aus Schönheitsgründen für Rigatoni entschieden, da mir die grobe Pasta besser gefällt. Du kannst für Deine al Arrabbiata aber natürlich jede andere Nudelsorte Deiner Wahl verwenden.

Wie schon erwähnt ist die Arrabbiata schärfer als eine normale Tomatensoße. Dies wird in meinem Rezept durch die Hinzugabe einer frischen Chilischote erwirkt. Wer es noch feuriger mag, kann natürlich auch noch getrocknete Chiliflocken hinzugeben. Ich mag die Arrabbiata allerdings etwas milder, sodass eine Chili für mich völlig ausgereicht hat.

Wenn Du noch mehr Lust auf Pasta-Rezepte bekommen hast, schau Dich doch mal in meiner Kategorie „Nudeln und Reis“ um.

Pasta Al Arrabiatta

Nährwertangaben pro Portion

Calories: 463 – Protein: 21g – Fat: 7g – Carbs: 79g

Pasta al Arrabbiata

09/08/2019
: 2
: 5 min
: 15 min
: 20 min
: easy

By:

Ingredients
  • 200g Rigatoni
  • 1 Dose gehackte Tomaten
  • 1 Chili
  • 1 Zwiebel
  • 15g Tomatenmark
  • 30g Parmesan
  • 1 TL Süße nach Wahl
  • Salz, Pfeffer, Basilikum
  • Olivenöl für die Pfanne
Directions
  • Step 1 Die Nudeln in Salzwasser bissfest kochen. Währenddessen die Zwiebel und die Chili fein hacken und in etwas Olivenöl in einer tiefen Pfanne andünsten. Tomatenmark unterrühren und kurz mitbraten.
  • Step 2 Die gehackten Tomaten unterrühren. Alles mit Salz, Pfeffer und etwas Süße abschmecken. Die Nudeln direkt aus dem Wasser in die Soße geben und alles verrühren. Mit frischem Basilikum verrühren und kurz ziehen lassen.
  • Step 3 Die Pasta mit geriebenem Parmesan und Basilikum servieren.

Wie gefällt Dir das Rezept für meine Pasta al Arrabbiata?

Ich freue mich immer über Anregungen und Feedback. Hier kannst Du mein Rezept mit einem Klick bewerten: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (No Ratings Yet)

Loading...



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.