Rosmarinkartoffeln aus dem Backofen mit Knoblauchmarinade

Switch the language to: English

Rosmarinkartoffeln gehören zu meinen Lieblingsbeilagen. Sie sind einfach so schön vielseitig und passen zu vielen verschiedenen Gerichten. Ob als universale Beilage zu verschiedenen Fleischsorten oder als einfacher Snack – sie sind herrlich.

Rosmarinkartoffeln

Rosmarinkartoffeln gibt es in vielen verschiedenen Variationen. Meine mag ich am liebsten als Kartoffelspalten oder Kartoffelwedges aus dem Backofen oder Airfryer. Damit die Rosmarinkartoffeln am Ende geschmacksintensiv werden, ist es wichtig, sie sorgfältig in der Marinade zu wenden, ein paar Minuten ziehen zu lassen und anschließend freiliegend auf einem Backblech auszulegen. Besonders lecker wird es, wenn einzelne Kartoffeln noch mit gepresstem Knoblauch bedeckt sind, da dieser beim backen schön knusprig wird. Dies sorgt für ein schönes Kauerlebnis beim Verzehren. Außerdem solltest Du frischen Rosmarin verwenden und diesen fein gehackt über die Kartoffeln geben. Wer seine Kartoffeln lieber luftig frittiert mag, kann sie auch ganz einfach im Airfryer zubereiten. Dabei ist es nur wichtig, dass sie alle paar Minuten gut geschwenkt werden, damit die Rosmarinkartoffeln von allen Seiten knusprig werden.

Meine Rosmarinkartoffeln passen ideal zu Fleisch und Gemüsebeilagen oder auch zu einem leckeren Salat. Schaue Dich gerne in meiner Rezeptsammlung nach weiteren Ideen um.

Nährwertangaben pro 100g Rosmarinkartoffeln

Calories: 158 – Protein: 2g – Fat: 9g – Carbs: 16g 

This recipe has no ratings just yet.

Rosmarinkartoffeln mit Knoblauchmarinade

03/01/2019
: 3
: 10 min
: 40 min
: 50 min
: easy

By:

Zutaten
  • 300g Kartoffeln
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zweig Rosmarin
  • Je 0,5 TL Salz, Pfeffer, Paprikapulver
  • 1 Prise Muskat
Zubereitung
  • Step 1 Die Kartoffeln waschen und mit Schale längst in Spalten vierteln.
  • Step 2 Das Olivenöl mit den gepressten Knoblauchzehen, Salz, Pfeffer, Muskat und Paprikapulver zu einer Marinade verrühren. Den Rosmarin fein hacken und hinzugeben.
  • Step 3 Jetzt die Kartoffeln in der Marinade wenden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
  • Step 4 Die Kartoffeln bei 160 Grad Umluft für ca. 30-40 Minuten backen.

Wenn Du magst, kannst Du mich auch hier bei Pinterest finden und folgendes Bild pinnen.

Rosmarinkartoffeln
Rosmarinkartoffeln

Related Posts

Apfelrosen aus Blätterteig

Apfelrosen aus Blätterteig

Switch the language to: EnglishApfelrosen aus Blätterteig sind eins meiner absoluten Highlights für Desserts. Sie sehen einfach wunderschön aus und schmecken traumhaft lecker. Wer noch auf der Suche nach einem tollen Dessert für einen besonderen Anlass ist, wird mit meinen Apfelrosen fündig werden. Hier zeige […]

Gemüselasagne mit Möhren, Porree und Béchamel

Gemüselasagne mit Möhren, Porree und Béchamel

Switch the language to: EnglishEs muss nicht immer Fleisch sein: vor allem nicht bei dieser leckeren Gemüselasagne! In diesem Beitrag zeige ich Dir, wie Du eine vegetarische Lasagne zubereitest, die der Fleischlasagne ordentlich Konkurrenz macht. Die Füllung besteht aus karamellisierten Möhren mit Porree und Tomaten. […]



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.