Poké Bowl mit Wildreis-Salatmischung und Lachs

Ich habe mich in eine Poké Bowl verliebt! Egal, in welcher Kombination, diese Bowls sind einfach unfassbar lecker und super ausgewogen. In diesem Beitrag zeige ich Dir, wie Du eine super leckere und ausgewogene Poké Bowl in nur wenigen Minuten zubereitest.

Poke Bowl

Für meine Poké Bowl habe ich mich für eine ausgewogene Mischung von Nährstoffen entschieden. Lachs für die Proteine, Wildreis für die Carbs und Avocado für die Fette. Dazu kommen kalorienarme Gurken, Möhren und Edamame sowie ein erfrischendes Erdnuss-Limetten-Dressing mit einem Schuss Sojasoße. Ganz typisch also für diese Bowl ist die Zusammensetzung von nährstoffreichen Zutaten. So entsteht eine wahre Superfood-Bowl, die jedem schmeckt.

Meine Poké Bowl kannst Du übrigens auch super als Mealprep verwenden. Einfach alle Zutaten in einer Schüssel vermischen und am nächsten Tag kalt auf der Arbeit verzehren. Wer Lust hat, kann sogar bei den Zutaten variieren und so jeden Tag für Abwechslung und eine ausgewogene Ernährung sorgen. Falls Du auf den Geschmack gekommen bist, kann ich Dir auch meine Sushi-Bowl empfehlen.

Poke Bowl

Nährwertangaben pro Portion:

Calories: 527 – Protein: 22g – Fat: 21g – Carbs: 61g

Poké Bowl mit Wildreis-Salatmischung und Lachs

22/07/2019
: 1
: 10 min
: 15 min
: 20 min
: easy

By:

Ingredients
  • 150g Wildreis, gekocht
  • 15g Salatmix
  • 25g Möhren geriebe
  • 50g Gurke
  • 35g Edamame
  • 35g Avocado Hummus
  • 5g Röstzwiebeln
  • 5g Chiasamen
  • 50g Lachs
  • Für die Soße:
  • Saft 1 Limette
  • 10g Leinöl
  • 20g Erdnussbutter
  • 10g Agavendicksaft
  • 1 TL Sojasoße
Directions
  • Step 1 Den Wildreis nach Packungsanleitung bissfest kochen. Anschließend abschütten und kalt abschrecken. Für die Soße alle Zutaten zusammen rühren.
  • Step 2 Währenddessen den Lachs in feine Würfel schneiden, die Möhren schälen und reiben, die Gurke würfeln und Edamame, Avocado Humus, Röstzwiebeln und Charismen bereit stellen.
  • Step 3 Für die Grundlage Reis und Salat mischen und in eine Bowl füllen. Anschließend mit allen Zutaten toppen und mit der Soße beträufeln.

Wie gefällt Dir das Rezept für meine Poké Bowl?

Ich freue mich immer über Anregungen und Feedback. Hier kannst Du mein Rezept mit einem Klick bewerten: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (No Ratings Yet)

Loading...



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.